Im Reich der Schatten

Liebe Leser!

Neulich haben wir mal wieder rumgesponnen und über ein Schattentheater nachgedacht, eines der vielen Projekte, die wir vielleicht irgendwann mal umsetzen. Wenn der Tag endlich 72 Stunden hat oder so. Auf jeden Fall dachte ich so über Schattenfiguren nach und zappzarapp war der Schritt zu Leinwandbildern im Schattentheater-Stil nicht mehr weit. Ich bin völlig hingerissen davon und möchte gern in dem Häuschen auf dem Bild einziehen. Im Moment habe ich das Rapunzel-Thema in Arbeit, weiß aber noch nicht genau, wie ich das Problem physikalisch lösen soll. Weil nämlich, ich will ja nicht schuld sein, wenn Rapunzel plötzlich Schwerkraft hat und aus dem Fenster kippt wie unser Kater vom Sofa. Der hat nämlich auch chronische Schwerkraft, und das ist nicht lustig!

Auf jeden Fall hab ich dann festgestellt, dass man das Thema Schatten auch lecker variieren kann, so wie hier:

Das Werk heißt glaub ich: „Das Kamel auf dem Bild ist störrisch und der dicke kleine Kalif zieht dran.“ Kurz: Der Streik. Tja, so ist das. Wenn Rapunzel fertig ist, zeig ich sie euch, mal gucken, ob sie dann aus dem Blog fällt. Übrigens, die Bilder gibt’s  auch zu KAUFEN, nä? Einfach den Shop anklicken, ich werde alt und brauch das Geld.

Always look on the bright side of life…*sing*…wo hab ich jetzt bloß den Ohrwurm her?