Jippieh: Arbeiterkampf und Solidarität bei amazon!

Liebes Internet!

Heute machen Igor und ich mal wieder in Politik! Neulich sind wir nämlich dem Aufruf gefolgt, dafür zu stimmen, dass die Mitarbeiter/innen von amazon einen fairen Tarifvertrag bekommen. Davor hatten wir eine ziemlich dämliche Diskussion, aber so ist das, wenn man mit einem Pinguin zusammenarbeitet. Ich war der Meinung, wir tun ja keinem Lieferanten weh, weil die unsere eBooks schließlich nicht von Tür zu Tür bringen müssen, und das bei Wind und Wetter. Hehe, ich war so blöd, das witzig zu finden.

Um ehrlich zu sein, ich hatte an dem Morgen schon für den Erhalt der Orang-Utans und gegen Pepsis Palmölschweinereien abgestimmt und eine eMail an Frau Merkel geschrieben, um ihr zu erklären, wie wichtig das für Europa ist, dass sie jetzt mal voran geht und die ollen Kohlekraftwerke abschaltet. Und das alles, während Igor noch in der Küche dumm rumstand und den Kaffeefilter anfeuerte. „Lauf, Kaffee, lauf!“

Dafür, dass ich mich dann auch mal um mein eigenes Business kümmern wollte, kann ich ja nix, oder? Da hatte Igor aber kein Verständnis. Plötzlich fielen hier Ausdrücke wie „Klassenkampf“, „Solidarität“ und „Revolution“ und Igor begann, aus Protest gegen mein mangelndes politisches Bewusstsein, eine Barrikade aus Möbeln und meinem Rucksack zu bauen – zwischen mir und der Kaffeekanne! Als er mich dann auch noch als Bildungsbürgerin beschimpft hat (er weiß, wo’s weh tut!), bin ich eingeknickt und hab die Petition dann eben auch noch unterschrieben. Dabei wollte ich mir die eigentlich als gute Tat für den nächsten Tag aufheben.

Lange Rede , kurzer Sinn: Ich habe unterzeichnet und heute bekam ich dann vom Initiator der Petition den Link zu diesem drolligen Streiklied. So einen Protestsong hab ich glaub ich nicht mehr gehört, seit ich in den Achtzigern mit meinem „Atomkraft, nein Danke!“-Sticker von der Mathe-Nachhilfe zur Südafrika-AG gewackelt bin. Sehr anrührend. Ich weiß jetzt gerade nur nicht, ob ich mich wieder jung oder alt fühlen soll.

Übrigens: Wenn ihr auch Petitionen unterschreiben wollt: https://www.change.org/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s