JESUS RETTET

Liebe Leser, Freunde und Feinde, Bürger von Esens!

In den letzten Tagen ging ja in Esens dieses Traktätchen rum, zu unser aller Seelenheil Rettung. Hm. Ich gestehe, mir war im Fenster der Urheber schon dieser Zettel aufgefallen. JESUS RETTET. In genau dem gleichen Schrifttyp, wie die Bayern-Fans immer ihre Schildchen im Stadion hoch halten: KOAN NEUER. Für einen Moment keimte Hoffnung in mir auf, weil ich dachte: „Yeah! Hat Schalke wieder einen Spanier eingekauft? Jesus Sowieso?“ Also, nicht, dass Senor Raul nicht mein großer Hoffnungsträger wäre, dieses possierliche Persönchen, hach!, aber sooo jung ist der ja nu auch nicht mehr…dann griff ich aber in den Briefkasten und stellte fest: Es geht gar nicht um Fußball.

Tja. Wo soll ich da anfangen. Für mein Empfinden heißt Gott ja mit Vornamen Karel und kommt aus Prag. „Chaaaainmal um die ganzä Wält, chund die Taschen vollär Gäääält!“ Bis dato hab ich sogar an Gott geglaubt, weil – als ich klein war, war der ständig im Fernsehen ( und wir hatten ja damals nichts anderes… ) und hat ja auch den Soundtrack von der Biene Maja eingesungen. Und dann war da ja auch noch dieser Thomas Gottschalk, wie hieß der denn noch, maaah, ihr wißt schon „Neunzehnuhrdreißig in Bärrrrlin…ZDF-Hitparade…Media Control…blabla“ – Heck! Dieter Thomas Heck! Genau. Da bekam der Herr Gott immer diese eingeschweißten Röschen hinterbracht.

Jetzt hab ich aber Dank dieses JESUS RETTET Traktates erfahren, dass ich voll auf dem falschen Dampfer war. Gott liebt mich und verzeiht alles, aber nur, wenn ich mache, was er will. Sonst muss ich in die Hölle. Die Hölle ist, wenn man mit einer blondierten Dauerwelle auf ein Wolle Petri Konzert muss. Er singt „Das ist Wahnsinn, Du schickst mich in die…“ und dann brüllen alle „HÖLLE! HÖLLE! HÖLLE!“. Schützenfest halt. Und da kommt man dann nie wieder weg. Wenn man Pech hat, wird man selbst am jüngsten Tag nicht abgeholt.

Tja. Besonders verstört hat mich die Tatsache, dass ich ständig mit Dämonenhilfe vergewaltigt werde und das noch nicht mal merke! Deswegen soll ich mit den sogenannten „Christen“ sprechen und denen sagen, dass sie in die Hölle kommen. ALLE! Ich zwar auch, aber: KOAN NEUER! Ne, JESUS RETTET. Ich komme ja schon ganz durcheinander… Ich gestehe aber auch, dass ich den Sinn des Schreibens einfach nicht richtig verstanden habe. Ich kann ja nichts dafür, dass mein Verbal-IQ irgendwo bei 350 liegt, ich hätte auch lieber Freunde und ein ganz normales Leben, aber…ehrlich, der Zettel war so schlecht geschrieben, ich hab nichtmal die Hälfte geschafft. Es tat weh!

Das geht ja schon los beim Titel. Jesus rettet. Da tippt Frau Grokas ab Werk eingebaute Lektorin ja schon drauf und grummelt: „Da fehlt das Objekt. WEN oder was rettet Jesus?! AKKUSATIV!“ *schrei* Man könnte es natürlich auch mit einem geschmeidigen kleinen Genitiv versuchen. „WESSEN Pudel rettet Jesus aus der Mikrowelle?“ „Dem Gott seinen!“ *augenroll*

Was mich aber am meisten verstört hat, war die Tatsache, dass dem Urheber des Schreibens die Autos demoliert wurden. Leute, sowas macht man aber nicht! Was habt ihr jetzt erreicht? Der Herr fühlt sich im Recht. Denn sein Passat starb einen…Mehrtürertod.

Übrigens: Der Urheber des Schreibens zieht jetzt weg aus Esens. Warum weiß ich nicht, aber vielleicht hat ihm ja jemand eine Missionars-Stellung angeboten. Wuahahahaaa, Gott, war der schlecht, Frau Groka, Sie gehen jetzt besser mal wieder an die Arbeit, da wartet ja noch eine Deadline…

Jesus, wir wissen, wo Dein Auto steht… *sing*

Frau Groka ab.

Advertisements

2 Kommentare zu “JESUS RETTET

  1. Hach, Herr B., von Dir fühl ich mich verstanden! Man soll aber außer dem achtseitigen Traktat keine anderen Artikel göttlich finden.
    Wir sollten uns besser in Demut und Bescheidenheit üben, sonst müssen wir zum Wolle Petri Konzert.
    HÖLLE! HÖLLE! HÖLLE!

    In Ewigkeit Amen.

    Wir singen BY DEMONS BE DRIVEN, die Strophen drei und fünf.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s