Budenkolllller!

Liebe Leser!

Während vorne im Haus alle Schriftstellerinnen vom Jüchertor fleißig gegen ihre Schreibblockaden antippen ( zumindest hört man überall Tastaturen klappern… ), hab ich das Gefühl, ich komme hinten aus dem Garagelier gar nicht mehr raus und komm zu nix! Ich pinsel wie wahnsinnig, aber die Wände werden nicht voller. Ich drucke, schneide, verpacke, rahme und dekoriere wie wahnsinnig, aber die Stöberkisten werden, genau, nicht voller. Hm. Außerdem muss der große Tisch irgendwie anders stehen, das geht so nicht…und Nosi muss endlich fertig geschminkt werden, und dann muss Yoda da weg!

Ich mein – jetzt guckt euch das mal an! Nosferatu steht da so großartig in seinem mittelalterlichen Domizil und überm Ohr hängt der ehrwürdige Yooooda! Das sieht ja voll bekloppt aus! Ich muss die gesamte Hollywood-Ecke neu hängen!

Ich werd bekloppt. Irgendwie bin ich heute mit allem unzufrieden und hab das Gefühl, in das Atelier kann ich ja niiie jemanden rein lassen. Und eine Kiste Bier für die Eröffnung brauchen wir ja auch noch… Schaffenskrise! WAAAAAH!

Ob ich einfach das Möhrenbeet vom Schachtelhalm befreien gehe? Ein bißchen frische Luft wäre sicher nicht übel…neee, besser, ich geh wieder Möbel rücken…

Advertisements

5 Kommentare zu “Budenkolllller!

  1. Du sprichst mir heute sowas von der Seele, ich würde echt gern mit Dir den Schachtelhalm rupfen gehen …
    bin seit einiger Zeit genüssliche Leserin Deiner schmunzligen Texte und danke Dir für diese Auszeiten!
    Morgen scheint bestimmt die Sonne und alles ist wieder suuuuuuper!
    Also, halt durch … liebe Grüße aus (fast) Hamburg … Uta

    Gefällt mir

    • Moin Uta!

      Erstmal vielen Dank für diesen lobenden Kommentar, ich freu mich ja diebisch über die Leser, die sich hier outen!
      Was den Schachtelhalm betrifft – wenn du mal über unserem Möhrenbeet meditieren willst: Nur zu! Das eigentlich Schwierige daran ist nur, zwischen dem ganzen Unkraut zu erkennen, was mal eine Möhre werden will und stehen bleiben soll! 😀
      Damit meine Leser aber deine tollen Arbeiten auch finden, setzen wir hier doch einfach mal einen Link zu deinem Shop:

      http://en.dawanda.com/shop/glasperlentraum

      Grüße nach ( fast ) Hamburg,

      Elisa

      Gefällt mir

  2. ALSO:
    Als erstes fehlt im Garagelier das angekündigte Bild von eurer Erstbesichtigung, bzw. von den dazugehörigen Personen, die damals schon genau wußten, wie geeignet Haus und Garagelier für euch sind.
    Zweitens fehlt natürlich die Kiste Bier für die Eröffnung – aber sie wirkt nur, wenn es eine einheimische Sorte mit J oder X als Anfangsbuchstabe ist.
    Drittens: Bei aller Begeisterung darüber, wie anders dieser Garage-Scheune-Zwitter jetzt aussieht, ist eindeutig der Fußboden das Problem! Geht so gar nicht – also flott ein paar alte Teppiche rein, oder mit dem Fahrradanhänger Billiglaminat aus Wittmund holen (Toooooom).
    Oder den Boden mit Sand berieseln, mit Kieseln und Wattmuscheln verfeinert könnte das auch gut wirken.
    Wir sind jedenfalls auf den Endzustand gespannt – und warten auf die Mitteilung des Eröffnungstermins 😉

    Gefällt mir

    • Moin Achim!

      Also, erstmal ist das angekündigte Bild von der Erstbesichtigung zwar fertig, konnte aber in den Wirren des Umzugs nicht mehr tagesaktuell gebloggt werden. Dann muss ich das wohl noch nachholen! 😉
      Zweitens grübel ich jetzt, welches Bier mit X anfängt. Xever? Xylophon Pilsener? Xenophobie Export? Hm. Mit einem Buchstaben kann man so schlecht googeln…am besten, ich lauf zum Kiosk und sag: „Ich will das Bier mit X!“ Dann geben die mir Bex…
      Egal! Der Fußboden macht uns auch Sorgen, aber wenn wir in Bensersiel den Fahrradanhänger voll Sand packen, ist ja der Strand weg…wo sollen die Urlauber denn dann hin!?
      Auf jeden Fall planen wir die Eröffnung für den 4.6., die offizielle Ankündigung kommt natürlich noch, aber ihr könnt es ja schonmal in den Kalender kritzeln. 🙂

      Grüße an Rike!

      Gefällt mir

  3. Also, nun weiß ich ja kaum, auf welche Deiner lieben Aufmerksamkeiten ich zuerst antworten soll und bin selbst noch so wenig blogerfahren … da ist man mal kurz unterwegs und auf der anderen Seite ist da jemand soooooooo umtriebig!

    Die Sache mit dem Schachtelhalm und Möhrenkraut erfordert natürlich jede Menge Konzentration, da will ich mich mal lieber nicht schuldig machen … obwohl man diesen Zupftrieb ja manchmal nicht unter Kontrolle bekommt ;o)
    … aber irgendwann mal Dein Garagelier besuchen zu dürfen wär‘ schon ’ne Option …

    Ich mag besonders Deine Wellen und die brandneue Düne im Pastellkreiden-Kleid … ewige Sehnsucht nach dem Meeresrauschen …!

    Also dann, man sieht sich !?!
    Uta
    … und Dank noch für den Link!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s