Drei Tassen sind Ostfriesenrecht!

Liebe Leser!

*pssst!* Ich bin es, euer Igor! Frau Groka hat mal wieder ihre Geschicklichkeit unter Beweis gestellt und sich selbst mit Strukturpaste an einer Leinwand fest geklebt, das ist die Chance für mich, die Herrschaft im Blog an mich zu reißen!

Ich muss euch gestehen, dass ich etwas verwirrt bin. Inzwischen weiß ja wohl die halbe Welt, dass wir das Grummelkontor verlegen werden, und damit auch meinen Kühlschrank. Frau Groka macht ja immer ein großes Geheimnis und murmelt auf Anfrage immer nur irgendwas von „ungelegten Eiern“, aber jetzt ist es raus. Ich bin dahinter gekommen, weil Frau Groka jetzt einen Online-Kurs für Plattdeutsch belegt hat! Den ganzen Tag geht das jetzt „De Kö sünd swattwitt, swattwitte Kö.“ Weiß der Geier, was das heißen soll…

Aber…es geht nach Ostfriesland. Ich gehe nach Ostfriesland. Ich bin ein PINGUIN! *schrei*

Hat die Frau Groka sich eigentlich mal gefragt, wie ich im Watt tauchen soll? Oder ob ich mir zwischen den ganzen Möwen vielleicht übergewichtig vorkomme? Dass die Boßelkugeln für mich eine Gefahr darstellen könnten? Ob ich mich auf einer Robbenbank vielleicht wie das fünfte Rad am Wagen fühle? Und da sagt Frau Groka noch so zu mir: „Worüber regen Sie sich denn auf, Igor? Da oben gibt es viele Schwarzbunte wie Sie!“

Am schlimmsten finde ich aber, dass ich ab jetzt Teeeee aus diesen winzigen „dünnwandigen“ Tassen trinken soll! Ich mein – wie soll ich das anstellen?! Ich hab Flügel und einen Schnabel! Und dann sagt Frau Groka: „Dann trinken Sie halt aus einer SCHNABELTASSE!“ Und dann hat die sich den Bauch gehalten und Träääänen gelacht, weil sie sich selbst so witzig fand. Haha!

Obwohl…*schlürrrf*…so schlecht…*schlorp*…mit ordentlich Kluntje…*schlabber*…na gut. Ich geh mit…

Advertisements

4 Kommentare zu “Drei Tassen sind Ostfriesenrecht!

  1. Lieber Herr Igor,
    Seien Sie doch froh, dass Sie nach Ostfriesland übersiedeln und nicht z.B. nach Oberösterreich – dann müssten Sie nämlich auch noch Oberösterreichisch lernen.
    Gleich mal ein Rätsel: Was ist ein „Ödögödöggö“?*
    Außerdem trinken wir kaum Tee, sondern Kaffee – also „Kaffeeeee“ und nicht „Kaffffe“! Mit Obers, und nicht mit Sahne. Als großer oder kleiner Brauner, als Verlängerter, Einspänner, Kapuziner, …
    Naja, tauchen könnten Sie dann schon besser – im Attersee oder Traunsee oder Wolfgangsee oder Mondsee oder Hallstättersee … (Boah, jetzt hab ich aber wieder ordentlich Werbung für unseren Tourismus gemacht – krieg leider nix dafür)
    Wenn Sie Frau Groka wieder von der Leinwand runtergekletzlt (= österreichisch für „runtergepult“) haben, richten Sie ihr meine besten Grüße aus.
    Also Herr Igor, halten Sie die Ohren steif (ups – sie haben ja keine!)
    Liebe Grüße von Sigi Resl aus Linz an der Torte
    *) Die Auflösung: „Ödögödöggö“ = „Öltiegeldeckel“

    Gefällt mir

  2. Werter Herr Sigi!
    Jetzt werden Sie mal nicht frech! Im Attasee tauchen – ich bade doch nicht in Scheuermilch! Ja, gut, Sie haben meine Abenteuer gelesen und wissen, dass ich gern hinter Frau Groka herputze, aber das? Nä!

    Ergebenst,

    Ihr Igor Dawidowitsch Wladikaschwili

    Gefällt mir

  3. BITTE? Ich soll mit einer Tölpeldame anbandeln? Das fänden Sie wohl alle waaahnsinnig komisch, was? Demnächst verkuppeln Sie mich noch mit einer Trottellumme!
    Ich bin Weltmann! Ich habe mit Lugosi gespielt! Eine Tölpeldame….pah!

    Ergebenst,

    Ihr Igor

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s